Bilanz: Mahnwachen gegen Abschiebungen voller Erfolg!

mahnwachen-oesterreichIn ganz Österreich fanden am Sonntag, 13. November Mahnwachen gegen Abschiebungen statt (Ausnahmen: Bad Vöslau hielt die Mahnwache einen Tag später am Montag ab, Mureck am Dienstag). Hunderte engagierte Helfer_innen und Flüchtlinge setzten ein eindrucksvolles Zeichen gegen die Abschiebungen von neu gewonnen Freund_innen nach Kroatien und in andere Länder. Mit 150 Menschen wurde in Bad Ischl die größte Mahnwache abgehalten.

In vierzehn Städten und Gemeinden wurden öffentliche Mahnwachen organisiert: Bad Ischl (150 Teilnehmende), Bad Vöslau (70), Graz (100), Groß-Enzersdorf (45), Innsbruck (40), Korneuburg (30), Kumberg (50), Langenzersdorf (30), Mistelbach (40), Mureck (32), Nickelsdorf (9), Tulln (70), Vöcklabruck (26) und Wien (105). Weitere solidarische Menschen beteiligten sich privatem Kreis und mit kleineren Aktionen unter anderem in Furth bei Göttweig, Krems an der Donau, Innsbruck, Breitenwang, Salzburg, Wals Greifenstein und Gresten.

Gesammelte Fotos aus Österreich:

Österreichweite Mahnwachen gegen Abschiebungen #LetThemStay

Die Regierung kann und darf diesen Aufschrei nicht mehr ignorieren! Am Samstag, 26. November gehen die Initiativen und Betroffene gemeinsam in Wien zur Großdemonstration #LetThemStay #LasstSieBleiben auf die Straße: Treffpunkt ist um 14 Uhr am Christian-Broda-Platz beim Westbahnhof. Die Route führt über die Mariahilfer Straße und den Ring vor das Bundeskanzleramt am Ballhausplatz. Alle sind eingeladen teilzunehmen und sich an der Mobilisierung zu beteiligen. Materialbestellungen (Flyer, Plakate, Aufkleber) bitte unter mithelfen@menschliche-asylpolitik.at.

Ein großes Dankeschön an alle Organisator_innen und Teilnehmenden! Vielen Dank auch an die Fotograf_innen: Daniel Leitner (Bad Ischl), Gerlinde Buchberger (Bad Vöslau), Kulturverein mişmaš (Graz), Barbara Bösendorfer (Gresten), Samer Amin (Groß-Enzersdorf), Raquel Mina (Innsbruck), Tarigh Nejat (Korneuburg), Anna Stekl (Krems an der Donau, Furth bei Göttweig), Dagmar Eklaude (Kumberg), Hans Batik (Langenzersdorf), Bewegung Mitmensch (Mistelbach), Karin Pscheidl (Nickelsdorf), Hemma Niedl (Tulln), Boukje Veltema (Vöcklabruck), Christian Volek (Wien).