Archiv für den Monat: Februar 2017

Dritter großer Mobi-Aktionstag für #M18

Zwei Wochen vor der Demo am internationaler Aktionstag gegen Rassismus organisieren wir am Freitag, 3. März den dritten großen Mobilisierungs-Aktionstag in Folge! Wir wollen wieder ganz Wien mit Flyern, Plakaten und Aufklebern fluten und an möglichst vielen Orten sichtbar sein. 
  • Holt euch schon vorab Material von unseren Materialstellen ab und teilt uns mit, wo ihr mobilisieren werdet!
  • Schickt uns Fotos von euren Aktionen, damit sichtbar wird, was alles passiert!
  • Wir richten von 14:30 bis 16:00 Uhr am Christian-Broda-Platz/Beginn Innere Mariahilfer Straße wieder eine Materialstelle ein.
Mobi-Veranstaltung auf Facebook. Demo auf Facebook. Fotos von den ersten Mobi-Aktionen findet ihr auf unserem Flickr-Stream.

Internationale Proteste am Aktionstag gegen Rassismus #M18

Im Rahmen des internationalen Aktionstags gegen Rassismus finden in ganz Europa Demonstrationen statt. Hier die (noch unvollständige) Auflistung nach Ländern und Städten:

Plattform-News #2: Erfolgreicher erster Mobi-Tag für #M18!

20. Februar 2017

Erfolgreicher Start zur Mobilisierung für die Demo am 18. März #M18

Aktivist_innen haben am Freitag einen super Start zur Mobilisierung für unsere Demo gegen Rassismus hingelegt! Auf Facebook und Flickr könnt ihr euch einige Fotos von der Aktion ansehen. Wir waren unterwegs am Christian-Broda-Platz, Mariahilfer Straße, Johnstraße, Keplerplatz und Favoritenstraße.

Zweiter großer Mobi-Aktionstag am Freitag, 24. Februar

Schon nächsten Freitag, 24. Februar organisieren wir deshalb einen zweiten großen Aktionstag. Wir wollen wieder einen ganzen Tag lang Wien mit Flyern, Plakaten und Aufklebern fluten. Die Veranstaltung dazu findest du auf Facebook und auf unserer Homepage. Von 14:30 bis 16:00 Uhr richten wir am Christian-Broda-Platz (U3/U6 Westbahnhof) wieder eine zentrale Materialstelle ein. Beteiligt euch, bestellt euch schon vorab Material!

250.000 Menschen heißen Flüchtlinge in Barcelona willkommen

Beeindruckende (mindestens) 250.000 Menschen protestierten am Samstag in Barcelona in Solidarität mit Flüchtlingen! Sie forderten #VolemAcollir (Wir wollen Asyl geben!), „Keine Ausreden mehr, nehmen wir jetzt auf!“ und „Kein Mensch ist illegal!“. Es war der bisherige Höhepunkt einer monatelangen Kampagne. Hier ein Bericht im Standard.

EU beschließt tödliches Abschiebeabkommen mit Afghanistan

Die Europäische Union hat am Samstag einen tödlichen Pakt mit Afghanistan geschlossen. Die EU zahlt der Regierung Afghanistans 1,2 Milliarden Euro zur Rücknahme von 80.000 Flüchtlingen. Für sie wäre die unfreiwillige Rückkehr in das vom Krieg zerrüttete Land lebensgefährlich! Hier ein Bericht im Standard. Die Plattform kündigt lautstarken Widerstand gegen den Pakt an!

Zweiter großer Mobi-Aktionstag für #M18

Nach dem super erfolgreichen ersten Mobi-Aktionstag (hier die Fotos) legen wir nach und wollen am Freitag, 24. Februar, wieder einen ganzen Tag lang Wien mit Flyern, Plakaten und Aufklebern für die Demo am internationaler Aktionstag gegen Rassismus fluten! Ob in Einkaufsstraßen, U-Bahnen oder Lokalen – wir müssen überall sichtbar sein! Jede und jeder kann mithelfen!
  • Holt euch schon vorab Material von unseren Materialstellen ab und teilt uns mit, wo ihr mobilisieren werdet!
  • Schickt uns Fotos von euren Aktionen, damit sichtbar wird, was alles passiert!
  • Für jene, die sich direkt am Freitag Material holen und wegstarten wollen, richten wir von 14:30 bis 16:00 Uhr am Christian-Broda-Platz eine Materialstelle ein. Ihr könnt von dort mit der U-Bahn in alle Richtungen Wiens ausströmen!
Mobi-Veranstaltung auf Facebook. Demo auf Facebook.

Plattform-News #1: Kick-Off für internationalen Aktionstag gegen Rassismus am 18. März #M18

14. Februar 2017

Start des Newsletters der Plattform für eine menschliche Asylpolitik!

Das ist der erste Info-Newsletter der Plattform für eine menschliche Asylpolitik! Wir wollen euch damit noch besser in unsere Mobilisierungen einbinden und einen schnelleren Zugang zu allen wichtigen Infos ermöglichen! Leitet das Mail gerne weiter!

Internationaler Aktionstag gegen Rassismus am 18. März!

Unsere Plattform schließt sich den globalen Protesten am Samstag, 18. März an und setzt ein Zeichen für legale und sichere Fluchtwege sowie gegen Rassismus, Ungleichheit und Sozialabbau. Wir wollen die weltweite Bewegung gegen Trump in Österreich nutzen! #M18 #RefugeesWelcome

Die Veranstaltung findest du auf Facebook und auf unserer Homepage.

Bestell dir Material für #M18!

Der Protest muss so groß wie möglich werden. Dazu brauchen deine Unterstützung bei der Mobilisierung! Bestelle dir Flyer, Sticker und Plakate und mobilisiere in deinem Umfeld. Schick uns deine Adresse und wir senden dir Material zu!

Bitte unterstütze uns auch mit einer Spende zur Deckung der Material- und Versandkosten!

Großer Mobilisierungs-Aktionstag für #M18!

Wir wollen am Freitag, 17. Februar, einen ganzen Tag lang Wien mit Flyern, Plakaten und Aufklebern für die Demo gegen Rassismus #M18 fluten. Ob in Einkaufsstraßen, U-Bahnen oder Lokalen – wir müssen überall sichtbar sein. Jede und jeder kann mithelfen!

Wir richten von 14:30 bis 16:00 Uhr eine Materialstelle am Christian-Broda-Platz ein, wo man sich Material abholen und in alle Richtungen Wiens ausströmen kann!

Die Veranstaltung findest du auf Facebook und auf unserer Homepage.

Großer Mobilisierungs-Aktionstag #M18 am 17. Februar!

Wir wollen am Freitag, 17. Februar, einen ganzen Tag lang Wien mit Flyern, Plakaten und Aufklebern für den internationalen Aktionstag gegen Rassismus #M18 fluten! Ob in Einkaufsstraßen, U-Bahnen oder Lokalen – wir müssen überall sichtbar sein! Jede und jeder kann mithelfen!

  • Holt euch schon vorab Material von unseren Materialstellen ab und teilt uns mit, wo ihr mobilisieren werdet!
  • Schickt uns Fotos von euren Aktionen, damit sichtbar wird, was alles passiert!
  • Für jene, die sich direkt am Freitag Material holen und wegstarten wollen, richten wir von 14:30 bis 16:00 Uhr am Christian-Broda-Platz eine Materialstelle ein. Ihr könnt von dort mit der U-Bahn in alle Richtungen Wiens ausströmen!

Veranstaltung auf Facebook.

Flüchtlinge sterben in Kälte: Flashmob fordert von Regierung Humanität ein!

Vor dem Ministerrat und der Nationalratssitzung heute Mittwoch, 1. Februar machten Aktivist_innen auf die lebensbedrohliche Situation für Flüchtlinge entlang der Balkanroute und in Griechenland aufmerksam. Vor dem Parlament organisierten sie einen Flashmob und hielten der Bundesregierung Zitate ihrer eigenen politischen Kälte vor.

Flüchtlinge müssen derzeit in Europa unter freiem Himmel bei Minusgraden und unter unmenschlichen Bedingungen ausharren. Alleine im völlig überfüllten Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos sind in der letzten Woche drei Menschen an Kohlenmonoxidvergiftungen gestorben – sie hatten verzweifelt versucht, sich mittels provisorischer Öfen zu wärmen.

Die österreichische Regierung ist mit der Schließung der Balkanroute mitverantwortlich für diese Katastrophe. „Ohne hässliche Bilder wird es nicht gehen“, sagte Außenminister Sebastian Kurz Anfang des letzten Jahres. 2016 war das tödlichste Jahr für Flüchtlinge in Europa, über 5.000 Menschen sind bei der Überquerung des Mittelmeers gestorben – so viele wie nie zuvor.

Die Plattform für eine menschliche Asylpolitik, die von rund 150 Organisationen unterstützt wird, protestiert gegen diese tödliche Politik auf das Schärfste und fordert die Regierung auf, sofort offene und sichere Fluchtwege zu schaffen, anstatt das Menschenrecht auf Asyl in Österreich abzuschaffen.

Flüchtlinge sterben in Kälte: Flashmob fordert von Regierung Humanität ein! (1.2.2017)

Fotos: Plattform für eine menschliche Asylpolitik

 

Materialstellen

Es gibt schon reichlich Material für die Großdemo am 18. März und kann bei den folgenden Stellen abgeholt werden!

Amerlinghaus
Stiftgasse 8, 1070 Wien

Büroöffnungszeiten:
Werktags Montag bis Freitag 14:00 – 20:00
Kontakt:
Tel. Nr.: 01 523 64 75
Email: amerlinghaus@inode.at

WUK Werkstätten- und Kulturhaus
Währinger Straße 59, 1090 Wien

Büroöffnungszeiten:
Mo bis Fr 9-20 Uhr
Sa, So, Feiertag 15-20 Uhr
Tel. Nr.: 01 401 210
Email: info@wuk.at

Sozialistische Jugend Wien
Landstraßer Hauptstraße 96/2, 1030 Wien

Büroöffnungszeiten:
Mo-Fr 9:00-14:00 Uhr (Telefonisch nach Absprache auch später)
Tel. Nr.: 01 / 713-8-713
Email: office@sj-wien.at

Neue Linkswende
U4 Kettenbrückengasse
Nach Vereinbarung

Tel. Nr.: 0677 613 025 62
Email: linkswende@linkswende.org

Grüne Wien
Lindengasse 40, 1070 Wien

Büroöffnungszeiten:
Mo-Do von 9:00-17:00 Uhr
Fr 9:00-15:00 Uhr
Tel. Nr.: 01 52125
Email: landesbuero.wien@gruene.at