Plattform-News #5: Demo gegen Sobotka am Di, 28.3. | 3.800 beim #M18

26. März 2017

Demo am Dienstag: Herr Sobotka, wir lassen uns die Straße nicht nehmen!

Innenminister Wolfgang Sobotka will das Versammlungsrecht beschneiden. Das betrifft uns alle! Wir lassen uns das Recht nicht nehmen, für die Verteidigung der Grund- und Menschenrechte zu demonstrieren.

Die Sozialistische Jugend, die Volkshilfe, Greenpeace, Attac und viele mehr rufen am Dienstag, 28. März zur äußerst wichtigen Demonstration Herr Sobotka, wir lassen uns die Straße nicht nehmen! auf. Die Plattform für eine menschliche Asylpolitik unterstützt den Protest und lädt alle recht herzlich ein, daran teilzunehmen! Treffpunkt ist um 17 Uhr beim U2 Museumsquartier, die Demonstration führt zum Innenministerium.

Bitte teilt das Event auf Facebook und ladet eure Freund_innen ein! Unterschreibt die wichtige Petition von SOS Mitmensch.

3.800 Menschen beim Aktionstag gegen Rassismus in Wien

Rund 3.800 Menschen demonstrierten am 18. März am internationalen Aktionstag #M18 gegen Rassismus in Wien. Das ist ein schöner Erfolg, auch angesichts des wirklich stürmischen Wetters passend zur stürmischen politischen Wetterlage! Zehntausende gingen zugleich in den Niederlanden, in Griechenland, Großbritannien, Dänemark, Südkorea, Katalonien, Polen und Frankreich auf die Straße.

Die Polizei sorgte gegen Ende der Kundgebung vor dem Parlament in Wien für einen Eklat, als sie unangekündigt Autos durch die Kundgebung fahren ließ.