Say it loud!-Gespräch #1: Moria, EU-Migrationspakt und Recht auf Freiheit


Uunser erstes „Say it loud!“-Gespräch zum Thema „Moria, EU-Migrationspakt und Recht auf Freiheit“

We want freedom! Wir wollen Freiheit! Geflüchtete protestierten unmittelbar nach dem Brand im Lager Moria auf der griechischen Insel Lesbos für ihr Recht auf ein Leben in Sicherheit und Würde.

Die EU-Kommission schlug dagegen in einem neuen #Migrationspakt die Internierung von schutzsuchenden Menschen in Asyl-Schnellverfahren vor.  Die griechische Regierung will auf den Inseln Kos, Samos und Leros weitere „geschlossene Zentren für Migranten“ errichten.

Wir sprechen über die Zustände im neuen Lager Karatepe auf Lesbos, die europäische und österreichische Asylpolitik und die Forderungen der Geflüchteten nach Freiheit:

  • Doro Blancke: Vorstandsmitglied von Fairness Asyl, Ute-Bock-Preisträgerin 2020, Aktivistin und Helferin auf Lesbos
  • Ronny Kokert: Gründer der Shinergy Freedom Fighters, Aktivist und Helfer auf Lesbos
  • Judith Kohlenberger: Sozialwissenschafterin an der WU Wien, Schwerpunkte Flucht und Migration
  • Erich Fenninger: Sprecher der Plattform für eine menschliche Asylpolitik und Direktor der Volkshilfe Österreich

Moderation: Judith Ranftler